Energieberatung

Wer baut, möchte lieber in Wohnkomfort investieren als in Energiekosten, die vom Weltmarkt und politischen Entwicklungen abhängig sind. Eine Energieberatung, die auf den Einzelfall abgestimmt ist, sollte daher gerade beim Hausbau fundiert durchgeführt werden. Dabei wird die Energiemenge, die zum Heizen und für die Warmwassererzeugung benötigt wird, berechnet und optimiert. Und ein Wohnhaus mit möglichst geringem Energieeinsatz komfortabel zu heizen, kommt nicht nur dem Geldbeutel, sondern auch der Umwelt zugute. Unsere Energieberater behalten bei ihrer Analyse und Empfehlung nicht nur diese beiden Aspekte im Auge. Sie lassen darüber hinaus ihre baulichen Erfahrungen mit den unterschiedlichen Technologien in ihre Empfehlungen einfließen.

Bedarfsorientierter Energieausweis

Unabhängig von der umfassenden Beratung muss heute für Neubauten ein Energieausweis ausgestellt werden, der auf einer Berechnung des Energiebedarfs des gesamten Gebäudes basiert. Dabei sind unabhängig von den Lebens- und Energieverbrauchsgewohnheiten der Bewohner die technischen Daten des Neubaus Grundlage der Berechnung. So können Bauherren hervorragend vergleichen, welches Haus, welche Bauweise das höchste Maß an Energieeffizienz gewährt und am günstigsten zu bewirtschaften ist.

Passiv Energie sparen mit hervorragender Dämmung

Da spielt besonders die Dämmung des Hauses als passiver Faktor eine große Rolle. Dach und Wände fachgerecht zu isolieren und dabei auf ein angenehmes Wohnklima nicht zu verzichten, spielt eine ebenso große Rolle wie die Wahl der richtigen Heiztechnologie. Beim Neubau stehen Ihnen viele Möglichkeiten offen.

Wärmepumpen

Besonders interessant sind Wärmepumpen, die für Unabhängigkeit von Heizöl- und Gaspreisen sorgen, weil sie die in der Umgebungsluft, im Erdreich oder im Grundwasser enthaltene Wärme nutzbar machen. Informieren Sie sich doch gleich hier über die Funktionsweise einer Wärmepumpe.video